Wir sind stolz auf unsere Auszeichnungen, ruhen uns darauf aber nicht aus

Unsere Nachhaltigkeitsstrategie basiert auf den vier Säulen: ökologischer Fußabdruck, Innovation, Beschaffung und soziales Engagement. Wir stellen sicher, dass unsere Leistungen weltweit klar messbar sind und setzen uns ambitionierte Ziele.

Die Symrise Auszeichnungen "Deutschlands Nachhaltigstes Großunternehmen", "German Awards for Excellence", die Belegung von Führungspositionen bei unabhängigen Rating Agenturen wie CDP, EcoVadis, Ethibel, MSCI, ISS-oekom, sowie die zahlreichen Auszeichnungen durch unsere Kunden bestätigen, dass wir mit unserer Nachhaltigkeitsagenda auf dem richtigen Weg sind und gleichzeitig die Sustainable Development Goals der United Nations aktiv unterstützen.Dr. Helmut Frieden, Corporate Sustainability

Unser Einsatz und unsere Ergebnisse

Unsere Ziele bis 2025

Wir haben ehrgeizige jährliche Vorgaben, um unsere Nachhaltigkeitsziele bis 2025 zu erreichen. Alle Kennziffern bauen auf unseren vier Säulen der Nachhaltigkeitsagenda auf.

 

Fußabdruck

Wir minimieren unseren Fußabdruck entlang der gesamten Wertschöpfungskette:

  • Erhöhung Öko-Effizienz der Treibhausgas-Emissionen (Scope 1 + 2) um 50 %. Basisjahr 2016: 317,2 Tonnen CO2-Emissionen/Mio. € Wertschöpfung. Ziel 2025: 157,4 Tonnen CO2-Emissionen/Mio. € Wertschöpfung*
  • Erhöhung Effizienz des Chemischen Sauerstoffbedarfs im Abwasser um jährlich 4 % bis 2025 bzw. um insgesamt 60 % bezogen auf das Basisjahr 2010*
  • Erhöhung Effizienz der Sensitiven Abfälle um jährlich 4 % bis 2025 bzw. um insgesamt 60 % bezogen auf das Basisjahr 2010*
  • Erhöhung Effizienz des Wasserverbrauchs aller Produktionsstätten in wasserarmen Regionen um 15 % (2018 – 2025)*
  • Erhöhung des Anteils an weltweit benötigtem Strom aus erneuerbaren Quellen auf 100 %*

* Alle Werte bezogen auf die Wertschöpfung

Innovation

Wir maximieren den sozialen und ökologischen Wert unserer Produkte durch einen nachhaltigen Ansatz bei der Produktentwicklung:

  • Jedes Jahr entwickeln wir neue Produkte und erwirtschaften damit mehr als 12 % unseres Umsatzes.*

* Bezogen auf die Markteinführung in den vergangenen drei Jahren

Beschaffung

Wir stellen bei der Beschaffung von Rohstoffen und dem Aufbau von neuen Lieferketten die Nachhaltigkeit in den Mittelpunkt:

  • 100% unserer Hauptlieferanten (90% des Einkaufsvolumens) werden nach Nachhaltigkeitskriterien bewertet
  • 100 % nachhaltiger Bezug von strategischen Agro- und Aquakultur-Rohstoffen

Soziales Engagement

Wir schaffen bleibende Werte für unsere Mitarbeiter und übernehmen soziale Verantwortung:

  • Erhöhung des prozentualen Anteils von Frauen in der ersten Führungsebene auf 20 %
  • Erhöhung des prozentualen Anteils von Frauen in der zweiten Führungsebene auf 25 %
  • Reduzierung der Unfallquote auf einen MAQ* Wert < 1,5

* MAQ = Arbeitsunfälle (> 1 Ausfalltag) x 1 Mio. /Arbeitsstunden; ab 2020 branchenführende Arbeitssicherheit


Unterstützung der
UN-Nachhaltigkeitsziele

Als Unterzeichner des Global Compact der Vereinten Nationen verpflichten wir uns, die darin aufgeführten Prinzipien für verantwortungsvolles Wirtschaften umzusetzen. In diesen Bereichen leistet Symrise einen aktiven Beitrag zum Erreichen der UN-Nachhaltigkeitsziele.


Kontakt

Friedrich-Wilhelm Micus
Senior Manager Corporate Communications

friedrich-wilhelm.micus@symrise.com

Hans Holger Gliewe
Chief Sustainability Officer
 

hans.holger.gliewe@symrise.com

always inspiring more...

Mehr

Unternehmensbericht 2018

Download

Mehr erfahren

Erfahren Sie mehr über unser Unternehmen

Mehr erfahren

Die Zukunft der Segmente von Fragrance und Flavor