29. Januar 2018

Auszeichnung: Symrise leistet weltweit herausragenden Umweltschutz

— CDP lobt Wasser- und Klimaschutz der Symrise AG
— Risiken durch Klimawandel immer wichtiger in der Lieferkette

Mit ihren Strategien zur Bewältigung von Umweltbelangen gehört die Symrise AG zu den Weltmarktführern. Die angesehene Non-Profit-Organisation Carbon Disclosure Project (CDP) hat die Holzmindener unter die zwei Prozent herausragender Lieferanten der A-Liste gewählt. Der Anbieter von Duft- und Geschmackstoffen wurde speziell in den Kategorien Klima und Wasser ausgezeichnet.

Symrise weist als Vorbild für andere Unternehmen den Weg in eine kohlenstoffarme und wasserstoffsichere Zukunft. „Ihre Führungskräfte sind immer einen Schritt voraus, um sich bietende Chancen zum Umweltschutz zu ergreifen“, so beschreibt Paul Simpson, der Vorsitzende der gemeinnützigen globalen Umweltoffenlegungsplattform CDP, die A-Listen-Platzierung des Duft- und Geschmackstoffherstellers. CDP bewertet, wie Unternehmen und Regierungen Treibhausgasemissionen reduzieren, mit der Ressource Wasser verantwortlich umgehen und Wälder schützen. Anhand dieser Ergebnisse werden die Firmen in vier verschiedene Kategorien eingeteilt: von A, der höchsten, bis D. Sowohl beim Klima- als auch beim Wasserschutz erhielt Symrise die Wertung A.

Umweltverantwortung entlang der gesamten Lieferkette

Das Unternehmen wurde auch wegen des verantwortlichen Umgangs entlang der gesamten Lieferkette in dem Supply-Chain-Report erwähnt. Insgesamt 100 Firmen konnten bei dem gerade veröffentlichten „CDP Global Supply Chain Report 2018” eine A-Platzierung erreichen. Diese CDP-Auswertung basiert auf einer Analyse der Unternehmensberatung McKinsey & Company. Bei der aktuellen Offenlegung zum Supply Chain Report haben sich 4.800 Firmen weltweit beteiligt und ihre Umweltdaten zur Verfügung gestellt. Denn wie McKinsey herausfand, steigt die Bedeutung von Umweltrisiken für Unternehmen: 76 Prozent der befragten Lieferanten haben Risiken für ihr Geschäft identifiziert, die auf den Klimawandel zurückzuführen sind. 52 Prozent berichten, dass sie die globale Erwärmung als Faktor bereits in ihre Geschäftsstrategie integriert haben.

„Klima- und Umweltschutz haben für uns als global agierendes Unternehmen oberste Priorität, insbesondere auch in unseren Beschaffungs- und Lieferbeziehungen“, sagt Hans Holger Gliewe, Chief Sustainability Officer bei Symrise. „Das zeigt die Nominierung unserer nachhaltigen Vanillebeschaffung beim Supply Chain Management Award oder unser Engagement zur nachhaltigen Bewirtschaftung des Amazonasgebiets.“ Die erneute Auszeichnungen der CDP zeige zudem deutlich, dass sich Symrise bereits auf einem guten Weg befinde und bestärke in dem Vorhaben, diesen konsequent weiter zu beschreiten. Die Nachhaltigkeitsbilanz erfolgt bei Symrise umfassend in Übereinstimmung mit den aktuellen GRI Standards (2016).

Über Symrise

Symrise ist ein globaler Anbieter von Duft- und Geschmackstoffen, kosmetischen Grund- und Wirkstoffen sowie funktionalen Inhaltsstoffen. Zu den Kunden gehören Parfum-, Kosmetik-, Lebensmittel- und Getränkehersteller, die pharmazeutische Industrie sowie Produzenten von Nahrungsergänzungsmitteln und Heimtiernahrung.

Mit einem Umsatz von mehr als 2,9 Mrd. € im Geschäftsjahr 2016 gehört das Unternehmen zu den global führenden Anbietern im Markt für Düfte und Aromen. Der Konzern mit Sitz in Holzminden ist mit mehr als 90 Standorten in Europa, Afrika und dem Nahen sowie Mittleren Osten, in Asien, den USA sowie in Lateinamerika vertreten.

Gemeinsam mit seinen Kunden entwickelt Symrise neue Ideen und marktfähige Konzepte für Produkte, die aus dem täglichen Leben nicht mehr wegzudenken sind. Wirtschaftlicher Erfolg und unternehmerische Verantwortung sind dabei untrennbar miteinander verbunden. Symrise – always inspiring more ...

www.symrise.com


Kontakte Medien:

Friedrich-Wilhelm Micus
Tel.: +49 (0)5531 90-13 63
E-mail: friedrich-wilhelm.micus(at)symrise.com

Christina Witter
Tel.: +49 (0)5531 90-2182
E-mail: christina.witter(at)symrise.com

Twitter

Downloads

Pressemappe

>> PDF Download

Zahlen - Daten - Fakten

>> PDF Download

Kontakt

Christina Witter
Press & Media Relations

 

Tel.: +49 (0) 5531 90 2182
E-mail: christina.witter(at)symrise.com

Reinhard Mühe
Online Medien & Digitale Kommunikation



Tel.: +49 (0) 5531 - 90 1192
E-mail: reinhard.muehe(at)symrise.com