Unternehmen | Nachhaltigkeit

— Holzmindener Konzern erhält Preis der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltigkeit (DQS)

— Besondere Auszeichnung für nachhaltige Entwicklung in der gesamten Wertschöpfungskette

Symrise hat von der DQS eine Auszeichnung für sein Nachhaltigkeits-Engagement erhalten. Das Holzmindener Unternehmen gehört zu den Preisträgern der „Sustainability Heroes Awards 2020“. Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltigkeit, kurz DQS, hat diese im Rahmen einer Online-Konferenz vom 2. bis 4. November 2020 verliehen. Mit diesem Preis ehrt die DQS Firmen mit Vorreiterrolle in Nachhaltigkeit. Insgesamt haben acht Unternehmen das Siegel erhalten. Symrise überzeugte insbesondere mit seiner Strategie für Umwelt und Gesellschaft.

Symrise engagiert sich für Nachhaltigkeit, und hat das strategisch wichtige Thema in alle Aspekte seiner Unternehmensstrategie integriert. Die Jury lobt in ihrer Begründung für den Preis ausdrücklich die Art und Weise, wie der Holzmindener Konzern Nachhaltigkeit als Kernelement in seine Strategie und Kultur eingebunden hat. „Das Unternehmen fördert mit Ehrgeiz und Engagement die nachhaltige Entwicklung der gesamten Wertschöpfungskette“, hieß es weiter in der Argumentation der auszeichnenden Gesellschaft DQS. Diese hebt auch hervor, dass Symrise in seiner Nachhaltigkeitsagenda sowohl das eigene Unternehmen berücksichtigt, als auch die Bedürfnisse von Mitarbeitern, Kunden, Umwelt und Zivilgesellschaft wahrnimmt und in sein Handeln integriert.

„Wir sind stolz auf die Auszeichnung, die den Kern unseres Nachhaltigkeits-Engagements würdigt: Unsere Unternehmensstrategie“, sagt Dr. Heinz-Jürgen Bertram, Vorstandsvorsitzender der Symrise AG. „Nachhaltigkeit verstehen wir schon lange als integralen Bestandteil unseres Geschäftsmodells. Das zeigt der Preis der DQS deutlich. Wir schaffen entlang der gesamten Wertschöpfungskette nachhaltige, ökologische und soziale Rahmenbedingungen und setzen auf effiziente Produktion.“

Jury wählt aus vielen hochkarätigen Bewerbungen

Die Auszeichnung ist eine Kooperationsveranstaltung der Deutschen Gesellschaft für Qualität (DGQ), die einen Austausch von Wissen und Praxiserfahrungen zu Qualität ermöglicht, und der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltigkeit (DQS), die für alle Zertifizierungs- und Auditdienstleistungen rund um Nachhaltigkeit und Verbrauchersicherheit zuständig ist. Im Rahmen der seit 2015 einmal jährlich stattfindenden Sustainability-Heroes-Konferenz zeichnen die Partner eher unbekannte Helden der Nachhaltigkeit aus, die oft eher zurückhaltend über ihr gesellschaftliches und ökologisches Engagement berichten. In diesem November fand die Veranstaltung online statt. Aus den 181 eingereichten Bewerbungen wählte eine Jury die Gewinner in acht Kategorien aus. „Anzahl und Qualität der Bewerbungen haben sich massiv gesteigert. Die Entwicklung der vergangenen Jahre macht mir Mut, dass wir die Herausforderungen des Jahrhunderts gemeinsam stemmen“, sagt Jury-Mitglied Dr. Sied Sadek von der DQS. Zu der Jury-Mitglieder gehören weiter Simone Busch (IHK Düsseldorf), Prof. Dr. Bettina Stoll (Hochschule Fulda), Elisa Pohland (IHK Frankfurt) und Patrick Bungard (M3TRIX-Institut).

Weitere Informationen unter https://www.sustainability-heroes.com/preistraeger.