Scent & Care | Unternehmen

Hydrolite 5

— US-Landwirtschaftsministerium bestätigt, dass Hydrolite® 5 green zu 100 Prozent aus nachwachsenden Rohstoffen besteht

— Aus Zuckerrohr hergestellter Inhaltsstoff kann in vielen Kosmetika eingesetzt werden

Das United States Department of Agriculture (USDA) hat den multifunktionalen Inhaltsstoff Hydrolite® 5 green von Symrise zertifiziert. Damit bestätigte die Behörde offiziell, dass der kosmetische Wirkstoff zu 100 Prozent aus nachwachsenden Quellen stammt. Das Produkt trägt deshalb ab sofort das so genannte „USDA Certified Biobased Product Label“. Die aus einem Nebenprodukt des Zuckerrohrs produzierte Substanz versorgt die Haut mit Feuchtigkeit, verstärkt die Wirksamkeit vieler Inhaltsstoffe in kosmetischen Formulierungen und verbessert Aussehen, Konsistenz sowie Schutz von Kosmetika.

Produkte aus nachwachsenden Rohstoffen leisten einen wichtigen Beitrag zur Reduzierung von Treibhausgasemissionen. Sie machen es möglich, auf fossilen Brennstoffen basierende Erzeugnisse zu ersetzen. Das im Jahr 2002 gegründete USDA BioPreferred® Program hat unter anderem das Ziel, Entwicklung, Vermarktung und Nutzung nachhaltiger Produkte zu erhöhen. Zum BioPreferred®-Programm gehört auch ein Label, das zeigt, wie hoch der Anteil nachwachsender Rohstoffe in einem Artikel ist. Mehr als 3.500 Produkte dürfen es bereits tragen.

Auch Hydrolite® 5 green hat nun die Zertifizierung erfolgreich durchlaufen. Der multifunktionale Inhaltsstoff ist erst seit Kurzem auf dem Markt. Symrise präsentierte ihn am 19. und 20. September 2018 auf der Messe „in-cosmetics Latin America“ im brasilianischen São Paolo erstmals der Öffentlichkeit. Der aus Zuckerrohr hergestellte Wirkstoff kann von Kosmetikherstellern in vielen verschiedenen Anwendungen eingesetzt werden.

„Mit Hydrolite® 5 green leisten wir einen wichtigen Beitrag zum Schutz der Umwelt“, sagt Najeeb Hakimi, Produkt-Manager bei Symrise. „Indem wir konsequent auf nachhaltige Lösungen setzen, übernehmen wir Verantwortung für künftige Generationen.“

Nachhaltigkeit verspricht Wachstum

Unter Verbrauchern nimmt das Bewusstsein für Nachhaltigkeit zu und sie fragen verstärkt nach natürlichen Produkten. Das gilt insbesondere für Kosmetika. Laut der Marktstudie „Persistence Market Research“ soll das globale Marktvolumen für natürliche und Bio-Körperpflege bis zum Jahr 2024 auf 22 Milliarden US-Dollar steigen. Noch weit höher liegt der Umsatz, der sich generell mit natürlichen Produkten erzielen lässt. Allein im Jahr 2016 trugen sie 459 Milliarden US-Dollar zur US-Wirtschaft bei, wie eine Studie des US-Landwirtschaftsministeriums zeigt. Im Vergleich zum Jahr 2014 entspricht das einem Zuwachs um 17 Prozent.

„Die wachsende Nachfrage nach natürlichen Inhaltsstoffen in Kosmetika steigt global“, sagt Najeeb Hakimi, Produkt-Manager bei Symrise. Ebenso steigt die Nachfrage nach multifunktionalen Inhaltsstoffen, da Verbraucher kurze und transparente Zutatenlisten wünschen. Unser multifunktionaler Wirkstoff Hydrolite® 5 green besteht zu 100 % aus biobasierten Rohstoffen und bietet unseren Kunden eine erneuerbare und nachhaltige Alternative. Die USDA Certified Biobased Product-Kennzeichnung betont das Engagement für Nachhaltigkeit und Transparenz von Symrise.“