Flavor | Unternehmen

— Verbraucher wollen Genusserlebnisse und sind bereit, mehr für Natürlichkeit zu zahlen

— Schlüsselwörter wie "natürlich", "Bio" und "frisch" beeinflussen Attraktivität des Produkts

— code of nature® von Symrise adressiert sich entwickelnde Wünsche von Verbrauchern und liefert authentischen Geschmack der Natur

Verbraucher wünschen mehr Natürlichkeit. Das gilt für alle Regionen weltweit mit vielen lokalen Facetten. Diese will die Lebensmittel- und Getränkeindustrie mit maßgeschneiderten Produkten auf natürlicher Basis bedienen. In den vergangenen drei Jahren hat Symrise weltweit Erkenntnisse über die Wahrnehmung von Natürlichkeit gesammelt. Die Ansichten von mehr als 15.000 Verbrauchern im asiatisch-pazifischen Raum, in Nordamerika, Europa, Afrika, im Nahen Osten und in Lateinamerika finden sich darin wieder. Die Studien haben die Einstellung von Verbrauchern zu Natürlichkeit offengelegt. Daraus hat Symrise wertvolle Erkenntnisse gewonnen und kann Lebensmittel- und Getränkeunternehmen so bei der Entwicklung von charakteristischen Geschmackslösungen unterstützen, die Verbraucher lieben. Aktuell präsentiert Symrise seine Natürlichkeitsstudie für die Märkte in Lateinamerika.

Die jüngste Studie umfasst mehr als 1.500 Verbraucher in Mexiko, Argentinien, Brasilien und Kolumbien. Sie zeigt, dass viele Verbraucher in allen Kategorien und Ländern bereit sind, mehr für Produkte zu zahlen, die echte Natürlichkeit verkörpern. Diese Verbraucher suchen einzigartige Genusserlebnisse. Wenn sie ein Produkt mit den explizit ausgelobten Eigenschaften „natürlich“, „bio“ oder „frisch“ entdecken, wirkt sich das positiv auf die Akzeptanz des Produkts aus. Gleichzeitig reagieren Verbraucher zurückhaltend auf Zutaten mit wissenschaftlichen oder künstlich klingenden Namen und bevorzugen gängige und vertraute Zubereitungsmethoden.

"Unsere Untersuchungen haben gezeigt, wie entscheidend sich Natürlichkeit auf die Produkt-Wahl von Verbrauchern in ganz Lateinamerika auswirkt", sagt Renata Kasahara, Direktor Marktforschung LATAM Flavor Symrise. " Schwankungen innerhalb einer Region gibt es. Gleichzeitig liefern die Daten gemeinsam bevorzugte Eigenschaften wie dynamische und authentische Geschmacks- und Produktlösungen. Ihr Vorhandensein hebt die Zufriedenheit von Verbrauchern sowie die Relevanz und den Erfolg unserer Kunden in diesen Märkten und auf der ganzen Welt".

Ergebnisse in den Kategorien mit interessanten Unterschieden und starken Gemeinsamkeiten

Die Umfrage konzentrierte sich auf die großen maßgeblichen Kategorien: Süßwaren und Milchprodukte, kulinarische Erzeugnisse sowie Snacks und Getränke. Dabei fiel die relative Attraktivität der Inhaltsstoffe unterschiedlich aus. Verbraucher in Kolumbien und Mexiko verbinden mit Aloe in Limonaden gesundheitliche Vorteile. Verbraucher in Brasilien mögen lokale Geschmacksrichtungen wie Açaí. Gleichzeitig liefern Fruchtaromen, insbesondere aus der Zitrus-Familie, in der gesamten Region wichtige Kauffaktoren mit Limette, Zitrus-Mix, Limettenblüte, Grapefruit und Orange auf den Spitzenpositionen. Einig zeigen sich Verbraucher auch in ihrer Meinung zu Eiscremes und Sorbets. Sie sehen 100 % natürliche Inhaltsstoffe als gesund und als bereichernd an.

Die Studie ergab weiter, dass 43-49 % der Verbraucher gesundheitsbewusst handeln und einem speziellem Ernährungsstil folgen - wie vegan, vegetarisch oder paleo, Fleisch meiden und mehr Milchprodukte konsumieren. Viele Menschen suchen nach Bio- und natürlichen Lebensmitteln, die zu ihren speziellen Ernährungsgewohnheiten passen. In der gesamten Region besteht eine hohe Nachfrage nach weniger verarbeiteten Produkten mit mehr natürlichen und frische Zutaten.

Während der Preis weiter eine zentrale Rolle spielt, zeigen sich Verbraucher zunehmend bereit, für als natürlich wahrgenommene Produkte, mehr zu zahlen. In ganz Lateinamerika wird das Konzept mit einer Kombination von Faktoren in Verbindung gebracht. Diese nennen gesundheitliche Vorteile, weniger oder frei von Verarbeitung, wenig Salz und Natrium, frei von Zusatzstoffen oder synthetischen Aromen sowie Nachhaltigkeit, Transparenz und Authentizität der Quellen. Als wichtig gelten zudem Klarheit und Einfachheit der Inhaltsstoffe. Generell nehmen Verbraucher Produkte mit vertrauter, leicht verständlicher Etikettierung und Zubereitungsmethode positiv auf.

"Unsere Studie zur Natürlichkeit zeigt, dass Verbraucher stärker auf die Herkunft ihrer Produkte achten. Sie wissen und erwarten mehr, was ihre Entscheidungen beeinflusst. Sie suchen weiter nach großartigen Geschmacksrichtungen. Dabei stützen sie ihre Wahl zunehmend auf Einfachheit und Transparenz, gesundheitliche Vorteile sowie Authentizität und Nachhaltigkeit von Inhaltsstoffen, die fest in der Natur verankert sind. Sie sind bereit, für Produkte, die diesen komplexen Anforderungen entsprechen, mehr zu zahlen", sagte Kasahara.

Klare Bestätigung für die Relevanz von Natürlichkeit, unabhängig von lokalen Interpretationen

Unterschiedlichen Definitionen bringen besonders spannende Einsichten. In der Kategorie Knabberartikel und Snacks beispielsweise wünschen sich Verbraucher Qualitätsmarken und achten besonders auf Etiketten und Inhaltsstoffe. Suppen gelten in Brasilien als gesunder Snack und als sinnvolle Option zur Gewichtsabnahme. Soßen und Dressings verbindet man in Lateinamerika mit emotionalen Werten. So zeigt die Studie, dass einer der Hauptgründe für den Kauf von Produkten mit 100 % natürlichen Zutaten anstelle von regulären Produkten die Fürsorge für Familien und sich selbst repräsentiert. Zusätzlich gibt es lokale Besonderheiten, die in diesem kulinarischen Segment Kaufanreize bieten: niedriger Salzgehalt in Brasilien, einfache Zutatenlisten in Argentinien, aus lokalen Zutaten in Kolumbien, aus echtem Obst oder Gemüse in Mexiko. Nachhaltigkeit und ethische Beschaffung gelten als wichtig. Und auch hier zeigen sich die meisten Verbraucher (77 % in Mexiko) bereit, für rein natürliche Produkte mehr zu zahlen.

Dieses Muster zieht sich wie ein roter Faden durch die gesamte Studie. Es gibt lokale Unterschiede in der Definition und den Treibern für Natürlichkeit sowie eine hohe Gesamtnachfrage nach Natürlichkeit allgemein. Verbraucher zeigen sich bereit, nach Produkten zu suchen, die die gewünschte Natürlichkeit bieten, und sie zahlen für diese. Von Keksen bis zu kohlensäurehaltigen Getränken hilft diese Studie Symrise und seinen Kunden, die Einstellung von Verbrauchern zu entschlüsseln, ihre relative Bedeutung über Grenzen hinweg zu übersetzen und die richtigen Produkte daraus zu kreieren.

"Lebensmittel- und Getränkehersteller halten es für wichtig, Markt- und Verbraucherwünsche zu adressieren. Dank gemeinsamer Innovationen entschlüsselt Symrise diese Trends und setzt sie in natürliche Geschmackslösungen um. Als wichtiges Schlüsselelement dient in diesem Zusammenhang unsere einzigartige code of nature®-Plattform, die den authentischen Geschmack der Natur liefert", sagt Regine Lueghausen, Global Marketing VP Flavor bei Symrise.

Mit Symrise code of nature® Verbraucherwünsche entschlüsseln und natürliche Geschmacks-erlebnisse schaffen

Weitere Informationen zu den Symrise Natürlichkeitsstudien gibt es unter: www.codeofnature.symrise.com