Flavor | Scent & Care | Unternehmen

Vertreter Geschäftsführung Symrise global, EAME & Nigeria

— Lokale Entwicklung von Geschmack, Duft und Pflege

— Präsenz in westafrikanischem Wachstumsmarkt gestärkt

Erstmals in seiner Firmengeschichte richtet Symrise eigene Anwendungslabore in Nigeria ein. Der globale Hersteller von Duft- und Geschmackstoffen aus Deutschland eröffnet die neuen Räumlichkeiten in Lagos, der größten Stadt des westafrikanischen Landes, am 4. September 2019. „Damit stärken wir unsere Präsenz und unterstreichen unsere Wachstumsziele in der Region“, sagt Rudy McLean, Leiter Symrise Südafrika. Damit baut Symrise seine Vertriebsbüros vor Ort aus.

Lokale Symrise-Experten tüfteln in den Anwendungslaboren künftig an Geschmack für unterschiedliche Anwendungsbereiche, insbesondere für Getränke, Süßigkeiten und würzige Lebensmittel sowie an Inhaltsstoffen für Kosmetika und Düften. Mit der lokalen Entwicklung will man die Wünsche der Kunden in der Region möglichst genau treffen. „Mit diesen Anwendungslaboren können wir im Markt für den Markt zu produzieren“, sagt McLean. „Wir können unser Verständnis für die Vorlieben und Bedürfnisse der Menschen vor Ort vertiefen und – wo möglich – lokale Rohstoffe zum Einsatz bringen.“

Die Geschichte von Symrise ist eng mit Nigeria verbunden. Das Unternehmen ist mit seinen Segmenten Scent & Care sowie Flavor & Nutrition seit mehr als 30 Jahren in dem afrikanischen Land aktiv. Während dieser Zeit hat sich Symrise intensiv mit den lokalen Märkten vertraut gemacht. Darüber hinaus hat das Team vor Ort gute und dauerhafte Beziehungen zu Kunden aufgebaut. Ziel der neuen Anwendungslabore ist es, Kundenwünsche und Marktanforderungen lokal und effizient in die Produktentwicklung einzubeziehen. Um dies zu erreichen, werden drei neue Labor-Spezialisten von Symrise in Nigeria beschäftigt.

Nigeria ist mit mehr als 190 Millionen Einwohnern das mit Abstand bevölkerungsreichste Land Afrikas und die Volkswirtschaft spielt eine regionale Schlüsselrolle. „Mit unserer erneuten Investition entwickeln wir unsere lokale Präsenz weiter und vertiefen unser langfristiges Engagement in Nigeria und der Region“, sagt McLean.