Unternehmen | Nachhaltigkeit

Sustainability Heroes Awards conferred by DQS

— Sustainability Heroes Awards der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltigkeit (DQS) verliehen

— Symrise-Projekte mit Lieferanten und lokalen Gemeinschaften gewürdigt

Symrise hat erneut den Sustainability Heroes Award erhalten. Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltigkeit, kurz DQS, hat diesen im Rahmen einer Online-Konferenz vom 26. bis 28. Oktober 2021 verliehen. Von den 212 Bewerbern haben sechs Unternehmen das Siegel erhalten. Die DQS hat Symrise für sein soziales Engagement entlang seiner Lieferketten gewürdigt.

Schon im vergangenen Jahr hat Symrise den Sustainability Heroes Award für seine Nachhaltigkeitsstrategie erhalten. In diesem Jahr hat die DQS insbesondere das soziale Engagement des Unternehmens anerkannt. Die Jury würdigte das Beschaffungsmodell von Symrise, das auf eine kontinuierliche, enge Kooperation mit lokalen Gemeinschaften setzt. Dazu gehört für den Holzmindener Konzern, Tätigkeiten in der Landwirtschaft für junge Menschen wieder attraktiv zu machen. „Mit der Bridging-the-Gap-Initiative setzt Symrise unter anderem in Brasilien und Madagaskar darauf, Anbau- und Erntemethoden weiterzuentwickeln, Einkommen zu steigern und Lernpartnerschaften zwischen Lieferanten, Bauern, Symrise und dessen Kunden zu etablieren“, heißt es weiter in der Begründung.
 
„Wir fühlen uns geehrt, nach dem Preis für unsere Nachhaltigkeitsstrategie nun auch eine Auszeichnung für unser soziales Engagement zu erhalten“, sagt Dr. Heinz-Jürgen Bertram, Vorstandsvorsitzender der Symrise AG. „Unseren Erfolg verdanken wir Mitarbeitern und Lieferanten gleichermaßen. Sie müssen gut ausgebildet und hochmotiviert zugleich sein. Wir streben nach bestmöglichen Arbeitsbedingungen und übernehmen soziale Verantwortung über unser Unternehmen hinaus in der gesamten Lieferkette.“ Symrise engagiert sich in der Initiative für nachhaltige Agrarlieferketten (INA) und hat sich bereits im Juli 2020 in einem gemeinsamen Statement für das inzwischen verabschiedete nationale Lieferkettengesetz auf Basis der UN-Leitprinzipien für Wirtschaft und Menschenrechte sowie für den Nationalen Aktionsplan für Wirtschaft und Menschenrechte (NAP) ausgesprochen.

Unabhängige Experten-Jury kürt Nachhaltigkeits-Helden

Die Verleihung findet in Kooperation mit der Deutschen Gesellschaft für Qualität (DGQ) statt. Diese ermöglicht den Austausch von Wissen und Praxiserfahrungen zu Qualität. Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltigkeit (DQS) wiederum bietet Zertifizierungs- und Auditdienstleistungen rund um Nachhaltigkeit und Verbrauchersicherheit. Die jährlich stattfindende Sustainability-Heroes-Konferenz zeichnet Pioniere aus, die außerordentliche Aktivitäten im gesellschaftlichen und ökologischen Umfeld zeigen. In diesem Oktober fand die Veranstaltung erneut online statt. Mit den Awards wollen DQS und DGQ aktives Engagement für Gesellschaft und Umwelt in der Wirtschaft weiter anspornen.

Insgesamt haben 212 Unternehmen Bewerbungen in sechs Kategorien eingereicht. „Seit wir die Awards 2015 zum ersten Mal ausgeschrieben haben, hat sich jedes Jahr die Anzahl und die Qualität der Bewerbungen massiv gesteigert. Mir wird vor allem die unglaubliche Innovations- und Tatkraft in Erinnerung bleiben“, sagt Jury-Mitglied Behzad Sadegh von der DQS. Zur Jury der Nachhaltigkeitsexperten gehörten auch Simone Busch (IHK Düsseldorf), Prof. Dr. Bettina Stoll (Hochschule Fulda), Franziska Honheiser (IHK Frankfurt) und Patrick Bungard (M3TRIX-Institut).

Error: no file object
Error: no file object