Scent & Care | Unternehmen

in-cosmetics

— Nachhaltige kosmetische Wirkstoffe im Fokus

— Experten-Vorträge und -Präsentationen während der Messetage

— Umweltschonende und wirtschaftliche Produktionsweisen fest verankert

Symrise stellt auf der internationalen Kosmetikmesse in-cosmetics global am Stand E110 neue kosmetische Inhaltsstoffe vor und betont vor allem seinen nachhaltigen Ansatz. Im Fokus des Messeauftritts stehen SymReboot™ L19, SymLite® G8, drei Öle vom afrikanischen Kontinent und SymHair® Shape & Color. Die Messe findet in diesem Jahr vom 2. bis 4. April in Paris statt.

„Heute achten viele Verbraucher auf umwelt- und ressourcenschonend hergestellte Inhaltsstoffe in ihren Kosmetika. Daher sind diese Eigenschaften ein wichtiges Kriterium für unsere Produktentwicklung“, sagt Dr. Daniel Ibarra, Vice President EAME bei Symrise. „Diesen nachhaltigen Weg gehen wir schon seit vielen Jahren und können daher entsprechende kosmetische Inhaltsstoffe liefern.“

Ein Probiotika-basierter und ein bio-zugelassener Inhaltsstoff

Mit SymReboot™ L19 präsentiert Symrise einen Probiotika-basierten kosmetischen Inhaltsstoff, der neue Perspektiven für die Pflege sensibler Haut eröffnet. Zum ersten Mal ist es gelungen, die bakterielle Struktur und damit einen wichtigen Wirkmechanismus eines probiotischen Bakteriums über den Herstellungsprozess hinweg zu erhalten. Damit entfaltet es seine Wirkung auch in Cremes und Lotionen, die Konservierungsmittel enthalten. Die Hautzellen erkennen die Struktur oder Metabolite der nur mild hitzebehandelten und dann sprühgetrockneten Mikroorganismen, und aktivieren so natürliche Schutzfunktionsmechanismen der Haut, beruhigen sie und stärken zugleich die Hautbarriere.

Aus nachhaltigen Rohstoffen gewonnen, verstärkt SymLite® G8 auf natürliche Weise die hautpflegende Wirkung von Kosmetikprodukten und verbessert ihre Haltbarkeit. Es unterstützt auf natürliche Weise den Produkt-Schutz, stärkt die Hautbarriere, und hilft als Co-Emulgator Öl-in-Wasser Emulsionen stabil zu halten. Dank seiner nachhaltigen Herstellung ist SymLite® G8 nach COSMOS für den Einsatz in natürlichen Formulierungen zugelassen. Es eignet sich für den Einsatz in Kosmetikprodukten aller Art und erleichtert den Herstellern von Naturkosmetik, die Haltbarkeit ihrer Produkte zu verbessern. Zudem bietet es den Produzenten herkömmlicher Kosmetika die Möglichkeit, den Anteil nachhaltiger Inhaltsstoffe in ihren Produkten auszubauen.

Afrikanische Öle und Pflege für das Haar

Erstmals zeigt Symrise seine „Afrika Kollektion“: Organic Baobab-Öl aus Tansania, COSMOS-zugelassenes Moringa-Öl aus Kenia und Organic Tamanu-Öl aus Madagaskar. Symrise wendet bei der Produktion umweltschonende Verfahren an und achtet akribisch auf nachhaltige Erzeugung sowie nachhaltige Rohstoffquellen. Das zahlt auf den Erhalt der Artenvielfalt ein und verbessert die sozialen und wirtschaftlichen Bedingungen der Menschen vor Ort. Die Öle eignen sich für Haut- und Haarpflegeprodukte; sie spenden Feuchtigkeit und wirken beruhigend sowie stärkend zugleich.

Mit SymHair® Shape & Color stellt Symrise einen Inhaltsstoff zur Haarpflege vor, der Weizenkleie-Extrakt mit Kamelienöl kombiniert. Er kann Volumen und krauses Haar bändigen. Locken behalten ihre ursprüngliche Form und Sprungkraft, selbst bei hoher Luftfeuchte. Und koloriertes Haar schützt er vor dem Verblassen. Darüber hinaus stärkt SymHair® Shape & Color das Haar und reduziert Haarbruch.

Symrise päsentiert in Formulation Lab, Technical und Sustainability Seminaren

Auf der in-cosmetics global präsentiert sich Symrise auf vielfältige Weise. Am 2. April lädt Symrise in das Formulation Lab 2 und demonstriert, wie man seine Inhaltsstoffe wirkungsvoll einsetzt. Der Beitrag trägt den Namen „Customize your formula! Create your sample quick & easy, prepare an emulsion or a shower oil“. Am darauffolgenden Tag spricht Imke Meyer im Theatre 1 zum Thema „Postbiotics or heat-treated probiotics: a novel approach to fortify the barrier?“ Und am gleichen Tag beleuchtet Marie-Pascale Rogier in der Sustainability Corner, wie Symrise die Rückwärtsintegration und Diversifikation in Madagaskar stärkt und Innovationen mit erneuerbaren Seitenströmen voran treibt.

„Umwelt-Aspekte und wirtschaftliches Denken greifen bei uns ineinander. Sie gehören fest zu unserer DNA“, sagt Dr. Daniel Ibarra, Vice President EAME bei Symrise. „Das zeigt sich in unseren Produkten und Lösungsansätzen, die wir den Fachbesuchern an unserem Stand, in Seminaren und bei Präsentationen näherbringen wollen.“

Die in-cosmetics global gehört zu den führenden Fachmessen für Inhaltsstoffe in Kosmetik und Körperpflege. Sie findet jedes Jahr an wechselnden Standorten in Europa für Fachbesucher aus aller Welt statt. Im vergangenen Jahr stellten 773 Anbieter ihre Produkte vor. Rund 9.400 Branchenkenner besuchten die Ausstellung in Amsterdam.