Unternehmen | Finanzen

— Hohe Nachfrage unter Investoren

— Platzierung von 5,614 Mio. Aktien

— Bruttoerlös in Höhe von rund € 400 Mio.

— Erster Baustein der Refinanzierung für die Übernahme der US-amerikanischen ADF/IDF abgeschlossen

Die Symrise AG hat die angekündigte Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital innerhalb kurzer Zeit erfolgreich durchgeführt. Im Rahmen eines beschleunigten Book-Building-Verfahrens platzierte das Unternehmen 5.614.036 neue Aktien bei institutionellen Investoren. Die Aktien wurden zu einem Ausgabepreis von € 71,25 je Aktie begeben. Mit dem erzielten Bruttoerlös in Höhe von € 400 Mio. plant Symrise, die teilweise Finanzierung der Ende Januar bekannt gegebenen geplanten Übernahme von ADF/IDF, einem Anbieter von natürlichen Inhaltsstoffen.

„Wir sind mit der positiven Resonanz auf unsere Kapitalerhöhung äußerst zufrieden. Die starke Nachfrage von Seiten des Kapitalmarkts werten wir als Beleg für die Attraktivität der Symrise-Aktie. Sie ist für uns ein klares Zeichen des Vertrauens in unsere bewährte Strategie und gleichzeitig eine weitere Bestätigung der strategischen Logik hinter dem geplanten Erwerb von ADF/IDF. Mit der Kapitalerhöhung schließen wir innerhalb von nur kurzer Zeit den ersten Finanzierungsbaustein für die Akquisition sehr erfolgreich ab“, sagte Olaf Klinger, Finanzvorstand der Symrise AG.

Die Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital wurde auf Basis der Ermächtigung des Vorstands durch die Hauptversammlung vom 12. Mai 2015 und unter Ausschluss des Bezugsrechts durchgeführt. Sie wird voraussichtlich am 11. Februar 2019 in das Handelsregister eingetragen. Durch die Kapitalerhöhung steigt das Grundkapital der Symrise AG von € 129.812.574 auf € 135.426.610. Die neuen Aktien sind für das Jahr 2018 dividendenberechtigt; sie werden prospektfrei voraussichtlich am 11. Februar 2019 zum Handel im Regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse unter gleichzeitiger Aufnahme in den Prime Standard zugelassen und aller Voraussicht am 12. Februar 2019 in die bestehende Notierung einbezogen. 

Aus der Kapitalerhöhung fließt Symrise – vorbehaltlich der Eintragung der Durchführung der Kapitalerhöhung in das Handelsregister – ein Bruttoemissionserlös in Höhe von rund € 400 Mio. zu. Die Nettoerlöse der Kapitalerhöhung werden zur teilweisen Refinanzierung der Brückenfinanzierung für den am 31. Januar 2019 angekündigten Erwerb von ADF/IDF verwendet. Durch die geplante Akquisition von ADF/IDF mit Sitz im amerikanischen Springfield, MO, beabsichtigt Symrise, den Bereich Nutrition und die Präsenz in Nordamerika deutlich auszubauen. Der geplante Erwerb soll, wie angekündigt, aus einer Kombination von Eigen- und Fremdkapital finanziert werden.

BNP Paribas und UniCredit Bank AG waren Joint Global Coordinators und Joint Bookrunners für die Kapitalerhöhung. Die Gesellschaft wurde von Clifford Chance Deutschland LLP beraten, BNP Paribas und UniCredit Bank AG von White & Case.LLP


Über Symrise: 
Symrise ist ein globaler Anbieter von Duft- und Geschmackstoffen, funktionalen Inhaltsstoffen für Lebensmittel, sowie kosmetischen Grund- und Wirkstoffen. Zu den Kunden gehören Parfum-, Kosmetik-, Lebensmittel- und Getränkehersteller, die pharmazeutische Industrie sowie Produzenten von Nahrungsergänzungsmitteln und Heimtiernahrung.

Mit einem Umsatz von rund 3 Mrd. € im Geschäftsjahr 2017 gehört das Unternehmen zu den global führenden Anbietern im Markt für Düfte, funktionale Inhaltsstoffe für Lebensmittel und Aromen. Der Konzern mit Sitz in Holzminden ist mit rund 100 Standorten in Europa, Afrika und dem Nahen sowie Mittleren Osten, in Asien, den USA sowie in Lateinamerika vertreten.

Gemeinsam mit ihren Kunden entwickelt Symrise neue Ideen und marktfähige Konzepte für Produkte, die aus dem täglichen Leben nicht mehr wegzudenken sind. Wirtschaftlicher Erfolg und unternehmerische Verantwortung sind dabei untrennbar miteinander verbunden. Symrise – always inspiring more…

www.symrise.com


Symrise Kontakt Medien:
Bernhard Kott
Tel.: +49 (0)5531 90-1721
E-Mail: bernhard.kott@symrise.com

Symrise Kontakt Investoren:
Tobias Erfurth
Tel.: +49 (0)5531 90-1879
E-Mail: tobias.erfurth@symrise.com


Symrise Social Media:
twitter.com/symriseag
linkedin.com/company/symrise
youtube.com/agsymrise
instagram.com/symriseag
xing.com/companies/symrise


Disclaimer
Dieses Dokument und die darin enthaltenen Information sind nicht zur Verbreitung in den oder in die Vereinigten Statten von Amerika (einschließlich ihrer Territorien und Besitzungen, der Bundesstaaten der Vereinigten Statten von Amerika und des Districts of Columbia) (die "Vereinigten Staaten"), in Kanada, in Australien und in Japan bestimmt. Dieses Dokument stellt weder ein Angebot oder einen Teil eines Angebots zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren (die "Aktien") der Symrise AG (die "Gesellschaft") in den Vereinigten Staaten dar. Die Aktien der Gesellschaft sind nicht und werden nicht nach den Vorschriften des U.S. Securities Act von 1933, in der jeweils geltenden Fassung (der "Securities Act") registriert werden und dürfen in den Vereinigten Staaten ohne die Registrierung oder eine entsprechende Ausnahmeregelung von der Registrierungsverpflichtung nach dem Securities Act, oder in einer Transaktion die nicht den Registrierungserfordernissen des Securities Act unterliegt, weder angeboten noch verkauft werden. Jeder Verkauf von Wertpapieren, die in dieser Mitteilung genannt werden, in den Vereinigten Staaten wird nur an "qualifizierte institutionelle Käufer" im Sinne von Rule 144A des Securities Act erfolgen.