März 2017

31. März 2017

Nachhaltiger Genuss: Initiative für Vanillebauern im Finale der GreenTec Awards

— Kooperation „Vanille – Fair und nachhaltig“ von Symrise, Unilever, GIZ und „Save the Children“ unter den Top 3-Finalisten in der Kategorie für nachhaltige Entwicklung
— Projekt fördert bessere Lebensbedingungen und nachhaltigere Anbaumethoden für 50.000 Menschen aus Erzeugergemeinden in Madagaskar
— Sieger werden im Mai bekanntgegeben

Mit Bildung, fairen Preisen und nachhaltigen Anbaumethoden unterstützt die Initiative „Vanille – Fair und nachhaltig“ Vanillebauern in Madagaskar. Zweck: Soziale und wirtschaftliche Zwänge auflösen, die die in der Vanille-Lieferkette Beschäftigten in einem Armutszyklus gefangen halten und so für bessere Lebensbedingungen für 50.000 Menschen in den Erzeugergemeinden der Region Sava sorgen. Die Entwicklungspartnerschaft von Symrise mit Unilever, der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH und der Hilfsorganisation „Save the Children“ wurde jetzt in der Kategorie „Sustainable Development“ für Europas größten Umweltpreis, den GreenTec Award nominiert.

Um die Nominierung im Bereich „Sustainable Development“ hatten sich zehn innovative, umweltschonende Projekte beworben, die zeigen wollen, dass Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit Hand in Hand gehen können. Mittels einer öffentlichen Online-Abstimmung und einer 60-köpfigen Experten-Jury wurden aus diesen zehn Projekten die drei Finalisten gewählt.

„Die Nominierung ist eine große Anerkennung für unser Engagement für mehr Nachhaltigkeit in unserer Lieferkette“, freut sich Friedrich-Wilhelm Micus, verantwortlich für die Nachhaltigkeitskommunikation bei Symrise. „Das bestärkt uns in unserer Überzeugung, dass wir mit unserer Unterstützung der Vanille-Bauern den richtigen Weg eingeschlagen haben.“

Wer am Ende als Gewinner hervorgeht und den prestigeträchtigen Preis mit nach Hause nehmen kann, bleibt vorerst spannend: Der Sieger wird im Mai zusammen mit den Besten der 13 anderen Kategorien im Rahmen einer Gala in Berlin bekannt gegeben und ausgezeichnet. „Natürlich gehen wir mit Ambitionen ins Rennen und wollen gewinnen“, sagt Friedrich-Wilhelm Micus. „Aber: Bei den GreenTec Awards zählt mehr als der Preis. Denn sie lenken die Aufmerksamkeit auf zahlreiche Ideen und Projekte, die mit Innovationen und modernen Technologien Ethik, Umweltschutz und Wirtschaftlichkeit erfolgreich miteinander verbinden. Der Wettbewerb regt zum Nachahmen an. Wir wollen andere Unternehmen motivieren, sich ebenfalls für nachhaltige Prozesse auf ganzer Linie einzusetzen.“

Zukunftsorientierter Vanille-Anbau

Die Initiative „Vanille – Fair und nachhaltig“ unterstützt Bauern und Gemeinschaften in der Region Sava im Nordosten von Madagaskar direkt. Sie ist eines der wichtigsten Anbaugebiete für Vanille weltweit. Sie soll die Lebensumstände der Menschen vor Ort verbessen, mehr integrative Gemeinschaften schaffen und den Kindern der Bauern bessere Zukunftschancen eröffnen. Das Programm soll in über 70 Dörfern 50.000 Menschen in 10.000 Haushalten erreichen. Schätzungsweise 70 Prozent der Menschen in diesen Gemeinden leben bislang unterhalb der Armutsgrenze von instabilen Einkommen. Um dies zu ändern, bietet das Programm unter anderem eine kontinuierliche Unterstützung der Bauern zur Verbesserung ihrer Anbaumethoden und wirtschaftlichen Fertigkeiten sowie einen verbesserten Zugang zu fairen Finanzdienstleistungen zur Sicherstellung stabilerer Einkommen. Gemeinschaftsprogramme in den Bereichen Gesundheit, Hygiene und Jugendschutz dienen dazu, das Leben der Kinder in der Region zu verbessern. Das Programm bezieht zahlreiche Anspruchsgruppen mit ein und arbeitet mit NGOs vor Ort zusammen. Bislang haben mehr als 3.000 Bauern aus 36 Dörfern an Fortbildungen über nachhaltige Anbaumethoden teilgenommen. 3 landwirtschaftliche Fachschulen wurden ins Leben gerufen, an denen bereits 170 junge Erwachsene eine Ausbildung durchlaufen haben. 218 Lehrer aus 35 Grundschulen wurden für Umweltthemen qualifiziert. Die Entwicklungspartnerschaft wird im Rahmen des Programms develoPPP.de des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) durchgeführt. Weitere Informationen zu dem Projekt stehen im Internet unter https://vanilla.symrise.com bereit.

Über die GreenTec Awards

Die GreenTec Awards werden im Mai 2017 zum zehnten Mal verliehen. Sie gelten als größter Umweltpreis in Europa. Ziel ist, ökologisches Engagement und grüne Technologiebegeisterung zu fördern; technische Innovationen zu suchen, die umweltschonend sind und beweisen, dass sich Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit nicht ausschließen.


Über Symrise

Symrise ist ein globaler Anbieter von Duft- und Geschmackstoffen, kosmetischen Grund- und Wirkstoffen sowie funktionalen Inhaltsstoffen. Zu den Kunden gehören Parfum-, Kosmetik-, Lebensmittel- und Getränkehersteller, die pharmazeutische Industrie sowie Produzenten von Nahrungsergänzungsmitteln und Heimtiernahrung.

Mit einem Umsatz von mehr als 2,9 Mrd. € im Geschäftsjahr 2016 gehört das Unternehmen zu den global führenden Anbietern im Markt für Düfte und Aromen. Der Konzern mit Sitz in Holzminden ist in mehr als 40 Ländern in Europa, Afrika und dem Nahen sowie Mittleren Osten, in Asien, den USA sowie in Lateinamerika vertreten.

Gemeinsam mit seinen Kunden entwickelt Symrise neue Ideen und marktfähige Konzepte für Produkte, die aus dem täglichen Leben nicht mehr wegzudenken sind. Wirtschaftlicher Erfolg und unternehmerische Verantwortung sind dabei untrennbar miteinander verbunden. Symrise – always inspiring more…Symrise, always inspiring more ...
www.symrise.com

Kontakt Medien:

Bernhard Kott  
Tel. +49 55 31 90-17 21
E-Mail: bernhard.kott(at)symrise.com

Christina Witter
Tel. +49 55 31 90-21 82
E-Mail: christina.witter(at)symrise.com

Social Media:

twitter.com/symriseag
linkedin.com/company/Symrise
youtube.com/agsymrise
xing.com/companies/symrise

Twitter

Downloads

Pressemappe

>> PDF Download

Zahlen - Daten - Fakten

>> PDF Download

Kontakt

Christina Witter
Press & Media Relations

 

Tel.: +49 (0) 5531 90 2182
E-mail: christina.witter(at)symrise.com

Reinhard Mühe
Online Medien & Digitale Kommunikation



Tel.: +49 (0) 5531 - 90 1192
E-mail: reinhard.muehe(at)symrise.com