Scent & Care | Unternehmen

— Canapure® (CBD) erfüllt die Qualitätsanforderungen der Good Manufacturing Practice (GMP)

— Holzmindener Konzern stellt zudem nachhaltiges Menthol vor

Symrise hat auf der CPhI in Frankfurt am Main eine hochkarätige Neuentwicklung vorgestellt: Canapure®. Dabei handelt es sich um naturidentisches Cannabidiol (CBD), das die Richtlinien der Good Manufacturing Practice (GMP) erfüllt, also Regeln zur guten Herstellung von Arzneimitteln wie zum Beispiel Anforderungen an Hygiene oder Kontrollen. Canapure® dient sowohl als wertvoller pharmazeutischer Wirkstoff sowie als Zwischenprodukt für neue Substanzen. Weiter präsentierte Symrise auf der Messe verschiedene Sorten nachhaltigen Menthols.

Mit mehr als 45.000 Fachbesuchern und 2.500 Ausstellern aus rund 150 Ländern gilt die CPhI als die internationale Leitmesse der Pharmaindustrie. Das Symrise Aroma Molecules Team war während der dreitägigen Veranstaltung mit einem Stand vertreten und präsentierte das fachspezifische Produktportfolio des Holzmindener Konzerns. Eine Innovation faszinierte das Publikum besonders: Mit Canapure® hat Symrise ein unter GMP-Bedingungen produziertes Cannabinoid auf den Markt gebracht, das ernteunabhängig verfügbar ist. Der naturidentisch hergestellte Wirkstoff gleicht dem natürlichen, nicht psychoaktiven Cannabidiol (CBD) zu 100 %, dem eine entkrampfende, entzündungshemmende, angstlösende und übelkeitslindernde Wirkung zugesprochen wird. Dank der synthetischen Herstellung ist Canapure® frei von Schädlings- und Unkrautbekämpfungsmitteln oder anderen umweltbedingten Unreinheiten und erfüllt damit eine zunehmende Erwartung der Konsumenten.

„Bei der Herstellung von Pharmazeutika spielt die Qualitätssicherung eine wichtige Rolle, da kleinste Abweichungen bereits direkte Auswirkungen auf die Gesundheit der Verbraucher haben können“, sagt Silke Hilmer, Director Global Marketing Aroma Molecules bei Symrise. „Durch ein GMP-gerechtes Qualitätsmanagement sorgen wir für eine hohe Produktqualität und die Einhaltung der gesetzlichen Anforderungen.“

Nachhaltiges Menthol erfüllt ebenfalls Qualitätsrichtlinien

Neben dem Cannabidiol produziert Symrise auch verschiedene Arten von Menthol unter GMP-Bedingungen. Die Inhaltsstoffe überzeugen mit hohem Reinheitsgrad und Zuverlässigkeit in der Anwendung. Einsetzbar sind sie unter anderem in Sportgels, Salben, Massageöl, Pflaster, Hustenmedizin, Nasenspray und tiermedizinischen Produkten.

„Mit dem steigenden Gesundheitsbewusstsein in der Bevölkerung dürfte künftig der Bedarf nach funktionalen Gesundheitsprodukten steigen“, sagt Andreas Engelbrecht, Director Global Marketing Aroma Molecules bei Symrise. „Gleichzeitig berücksichtigen immer mehr Menschen den Faktor Nachhaltigkeit beim Konsum. Insofern ist es vorteilhaft, dass die Herstellung von Menthol bei Symrise sehr umweltschonend ist.“