November 2017

20. November 2017

Vorträge zu Nachhaltigkeit und Natürlichkeit auf der Lebensmittelmesse Food Ingredients Europe

— Vier Präsentationen zur nachhaltigen Aromengewinnung durch ausgewiesene Experten
— Erweiterte Natürlichkeitskompetenz im Zusammenspiel der Bereiche Flavor und Diana

Früchte, Wurzeln, Samen, Rinden, Kräuter, Blüten und Nüsse: Geschmack aus der Natur und nachhaltige Lebensmittel liegen weltweit im Trend. Symrise-Experten präsentieren auf der Food Ingredients Europe (FIE), der weltweit führenden Messe für Lebensmittelinhaltsstoffe, vom 28. bis zum 30. November 2017 in Frankfurt, die Expertise des globalen Anbieters von Duft- und Geschmacksstoffen in Sachen Nachhaltigkeit und Natürlichkeit. Dabei zeigt sich das Unternehmen bestens gerüstet für die Verbraucherwünsche von heute und morgen.

Verbraucher lieben den Geschmack aus der Natur. Dieser Trend begann in einzelnen Märkten und mit einzelnen Produktkategorien. Die Situation heute hat sich komplett verändert. Konsumenten fordern mehr denn je umweltfreundliche und ethisch vertretbare Lebensmittel für die bewusste Ernährung. Symrise hat diese Trends früh erkannt und mit zahlreichen Studien untersucht. Die Ergebnisse und Lösungsangebote können Besucher der FIE 2017 bei vier spannenden Vorträgen kennenlernen.

Hamish Taylor, Projekt-Manager Nachhaltigkeit bei Symrise, präsentiert ein Projekt zum nachhaltigen Anbau von Zitrusfrüchten in Kalabrien. Das Projekt engagiert sich für ein lokales Netzwerk aus Bauern, Kooperativen und Universitäten. Es will die Biodiversität in der Region fördern und die Bauern beim Gestalten einer zuverlässigen Lebensgrundlage unterstützen. „Die lokalen Bauern fühlen sich nur dann motiviert, mehr in den Anbau von Zitrusfrüchten zu investieren, wenn sie damit einen angemessenen Lebensunterhalt für sich und künftige Generationen verdienen können“, erklärt Taylor.

Rob Evans, Leiter der Abteilung Forschung und Entwicklung des Unternehmensbereichs Diana Food, präsentiert anhand einer Studie zur Roten Beete, wie sich Nachhaltigkeit in der gesamten Wertschöpfungskette umsetzen lässt. In seinem Vortrag zeigt er überzeugend auf, wie Sortenauswahl, Beschaffung und Verarbeitung von Rohstoffen vom Erzeuger bis zum Verbraucher für ein nachhaltiges Angebot sorgen können.

Erfolgreiche Konzepte für die Zukunft

Der wachsende Wunsch nach “echten Lebensmitteln” aus besten natürlichen Zutaten von sorgfältig gewählten Erzeugern verantwortlich hergestellt sorgt dafür, dass Transparenz und kurze Zutatenlisten (clean label) die Kaufentscheidung der Verbraucher maßgeblich beeinflussen. Frank Hoeving, Vizepräsident der Kategorie Culinary in EAME bei Symrise gibt einen Überblick, wie man die Wünsche der Verbraucher, was die Kennzeichnung von Lebensmitteln angeht, erfüllen kann. Er spricht über rückwärtsintegrierte Rohstoffe und das Symrise Know-how bei spezifischen Produktionsverfahren sowie der Unterstützung für die korrekte Deklaration.

Der weltweite Nachfrage-Boom nach natürlich schmeckenden Nahrungsmitteln erstreckt sich mittlerweile auch auf Schwellenländer. Die Regierungen prüfen und planen zunehmend eigene Gesetze für Aromastoffe und Lebensmittelsicherheit. Welche rechtlichen und produktionstechnischen Herausforderungen sich daraus ergeben und wie sie sich erfolgreich bewältigen lassen, schildert Ute Woelke, Vizepräsidentin für Strategic Regulatory Affairs bei Symrise, im dritten Messevortrag.

Angesichts des globalen Trends zu Natürlichkeit und Nachhaltigkeit baut Symrise seine Natürlichkeitskompetenz kontinuierlich aus. Das Unternehmen arbeitet an einer strategischen Plattform, die nicht nur auf jahrzehntelangen Erfahrungen und fundierten Unternehmenskenntnissen in der Verarbeitung botanischer Rohstoffe beruht, sondern auch Ergebnisse einer länderübergreifenden Studie, mit der Symrise das Thema aus der Perspektive von Konsumenten, Experten und mit Blick auf technologische Anforderungen beleuchtet hat, miteinbezieht.

„Wir können genau sagen, wie etwas schmecken soll und welche Eigenschaften den natürlichen Eindruck verstärken. Damit können wir Verbraucherwünsche genau verstehen und in erfolgreiche Getränkekonzepte umsetzen“, so Dr. Alexander Lichter, Verkaufsleiter Flavor EAME bei Symrise.

Weitere Informationen oder einen konkreten Besuchstermin erhalten Interessenten direkt bei Symrise und auf der Plattform fie2017.symrise.com

 

Über Symrise

Symrise ist ein globaler Anbieter von Duft- und Geschmackstoffen, kosmetischen Grund- und Wirkstoffen sowie funktionalen Inhaltsstoffen. Zu den Kunden gehören Parfum-, Kosmetik-, Lebensmittel- und Getränkehersteller, die pharmazeutische Industrie sowie Produzenten von Nahrungsergänzungsmitteln und Heimtiernahrung.

Mit einem Umsatz von mehr als 2,9 Mrd. € im Geschäftsjahr 2016 gehört das Unternehmen zu den global führenden Anbietern im Markt für Düfte und Aromen. Der Konzern mit Sitz in Holzminden ist mit mehr als 90 Standorten in Europa, Afrika und dem Nahen sowie Mittleren Osten, in Asien, den USA sowie in Lateinamerika vertreten.

Gemeinsam mit seinen Kunden entwickelt Symrise neue Ideen und marktfähige Konzepte für Produkte, die aus dem täglichen Leben nicht mehr wegzudenken sind. Wirtschaftlicher Erfolg und unternehmerische Verantwortung sind dabei untrennbar miteinander verbunden. Symrise – always inspiring more ...

www.symrise.com


Kontakte Medien:

Christina Witter
Tel.: +49 (0)5531 90-2182
E-mail: christina.witter(at)symrise.com

Twitter

Downloads

Pressemappe

>> PDF Download

Zahlen - Daten - Fakten

>> PDF Download

Kontakt

Christina Witter
Press & Media Relations

 

Tel.: +49 (0) 5531 90 2182
E-mail: christina.witter(at)symrise.com

Reinhard Mühe
Online Medien & Digitale Kommunikation



Tel.: +49 (0) 5531 - 90 1192
E-mail: reinhard.muehe(at)symrise.com